Stellau : Ausgedehnter Schuppenbrand - Hausbewohner retteten sich

shz+ Logo
Ein Teil des Daches musste abgedeckt werden, um an die Glutnester zu kommen.

Ein Teil des Daches musste abgedeckt werden, um an die Glutnester zu kommen.

Vier Feuerwehren im Einsatz, ein Feuerwehrmann wurde verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
26. März 2020, 17:01 Uhr

Stellau | Ein ausgedehnter Schuppenbrand hat am Donnerstagnachmittag den Dachstuhl eines Wohnhauses an der Stellauer Hauptstraße erfasst. Bei der Rettung einer Hauskatze wurde ein Feuerwehrmann verletzt. "Als wir k...

Sutleal | iEn egteehanudrs nuenacSbdpprh aht am giencatnsohnargmDatt edn asuhDtclh sneie hsuseoWnha na red erlluSeat eprsHtatßua f.rstsea eiB dre Ruegntt eenri kazsaHtue rdweu ine nuaeeFemrrhwn lve.rtzte

"sAl irw rkzu acnh med malrA an naztEoirst irf,ennate secnuglh heho mFeanlm sau dem cnSpehup ser,ahu etanth iersbet end Duhstalhc sed mEahseauiienfnlis eoswi nehashtnedee nanTen tssf,rea und ectdhir huRac ogz beür dei ldeeBslnatr n",hwgei setag ien rprceShe dre eruewhF.er

Hasu reuwd ztteüghsc

rPä"rim ahenb irw ntcushzä asd suaH gü,ehcztts rewtiee rptipfAusgrfns chsltöen end nednbrenen pnpeShcu .ab" trDo ndsi rtune emraden rrnG,tatäeege rräehrdFa ndu errößeg gnMnee ohenlnrzB nt.ranevrb

nneMchse nwreud icthn eelrt,tzv eall rwaHusbonehe nhatte chsi ergtztihcie vor dne Feammln ni chehiSteir .acgrthbe Sie druwen mov nsistdtgeetunR cteu.tsunhr lhl"tPiöcz reannt enei eteirsb tretgtee zKate wierde in eid tlldeBnrsae ehnin,i lsa chi sie toruhhalese hat ies mchi in ied aHnd b"sgesi,ne asgte runfGereprühp mranNo mncnuaSh und iegzet senine aen,rbdV den mih der nutsRdisegetnt hcna eneri rgnsegErvtruos algtegen ta.h

rsacecitnalöhhNeb

eDi iecbNhlracaöhnets durenaet ibs zmu epstnä mgcNatihat .na fuA edr Sceuh nhca ebbeeervlnin aenBesrtrdn ecnetkd ied ehruelFeewrtue brüe zeiw eeetgagln rceinlttSeke ßöeregr ieelT esd uhhDsctsal ab, ine Etszina edr riltheeDer ewegn red eegnn nguaubBe ma ztnsaoitrE chnti möcihgl w.ar

iDe aurehancsBdr dun ied eHhö esd casScenhhsda dsni onch hitcn t.ekbnna enhdWär edr nbhLteeöcrisa awr die lutelarSe Haßaspettru lovl sgterpr.e

Im zEntsai ewnra eid iinlrgwFleei uwFerereneh ,aSuletl tbt B,eülsra wSarmtdee ndu hWsngnl,ielui erd  ngdetnstiRestu nud eid .ePiolzi

THMXL Blkoc | ociathtrnllumioB für lAi tekr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert