Barsbüttel : Ausfahrt auf der A1 verpasst: Alkohol-Verdacht

Polizist am Unfallwagen.
Polizist am Unfallwagen.

Polizei beschlagnahmt Führerschein des Unfallfahrers.

shz.de von
13. März 2017, 06:10 Uhr

Nach einem Unfall auf der A  1 bei Barsbüttel hat die Autobahnpolizei Bad Oldesloe am Sonnabend den Führerschein des Unfallfahrers beschlagnahmt. Verdacht auf Alkohol.
Der Mann war mit seinem VW-Kombi Richtung Hamburg unterwegs. An der Ausfahrt Barsbüttel geriet er nach links von der Fahrbahn, rammte ein Verkehrsschild und landete im Grünstreifen zwischen Standstreifen und Autobahnausfahrt. Feuerwehrleute und der Rettungsdienst holten ihn aus seinem Auto heraus. Der Mann wurde leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen