zur Navigation springen

Ausbildung: Bestnoten der IHK für Basler AG

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 23.Okt.2013 | 15:10 Uhr

Für ihre herausragenden Leistungen in der betrieblichen Ausbildung zeichnete die IHK zu Lübeck das Technologie-Unternehmen Basler AG mit dem Ausbildungs-Award aus. Den Preis überreichte Präses Friederike C. Kühn in Ahrensburgan Geschäftsführer Dr. Dietmar Ley.

„Es ist immer ein besonderer Moment für mich, Unternehmen auszuzeichnen, die sich in herausragender Art und Weise um die Ausbildung junger Menschen kümmern. Dank des Einsatzes der Ausbilder ist dieses konstant hohe Qualitätsniveau, das wir heute würdigen, erst möglich“, lobte die Präses.

Das Stormarner Unternehmen, bekannt für seine Innovationen bei industriellen Kameras und in der Bildverarbeitung, bietet jungen Nachwuchskräften ein breitgefächertes Ausbildungsportfolio: Elektroniker für Geräte und Systeme, Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und Systemintegration, Industrie- und Groß- und Außenhandelskaufleute, Mediengestalter Digital und Print sowie Fachkräfte für Lagerlogistik. Ein weitere Angehenden Akademikern stehen zudem fünf duale Studiengänge im Unternehmen offen.

Die Auszeichnung sei auch eine Anerkennung für das vorbildliche Engagement außerhalb des Betriebs, so Präses Kühn: „Die Unterstützung der Initiative‚ Beruf und Familie‘, in der sich Firmengründer Norbert Basler persönlich engagiert, von unschätzbarem Wert.“ Basler unterstützt das Planspiel „Stormini“, Schulprojekte, Job-Messen und hat eine Bildungspartnerschaft mit der Grundschule Am Schloss.

„Es erfüllt uns mit Stolz, nun auch von unabhängiger Seite so eine Wertschätzung für unser Ausbildungssystem zu erhalten. Es ist immer wieder eine Freude, jungen Menschen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben zu bieten und sie in ihrer Entwicklung zu begleiten“, so Firmenchef Dietmar Ley. Besonders schön sei es, dass die meisten Studenten und Azubis auch nach ihrer Ausbildung bei Basler blieben „und dass viele von ihnen inzwischen verantwortungsvolle Positionen in verschiedenen Abteilungen bekleiden. Mein besonderer Dank geht an alle Kolleginnen und Kollegen, die dafür sorgen, dass das Thema Ausbildung so einen hohen Stellenwert bei uns genießt.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen