Bad Oldesloe : Ausbaubeiträge sollen weg

Avatar_shz von 13. September 2018, 15:12 Uhr

shz+ Logo
Die Sanierung maroder Straßen kann für Anlieger teuer werden.
Die Sanierung maroder Straßen kann für Anlieger teuer werden.

Die Mehrheit im Finanzausschuss plädiert für die Abschaffung der unbeliebten Beiträge. Die Refinanzierung soll über Einsparungen und Steuererhöhungen erfolgen.

In Bad Oldesloe sollen in Zukunft keine Straßenausbaubeiträge mehr erhoben werden. Dafür haben CDU, FBO und FDP mit ihrer Mehrheit im Finanzausschuss die Weichen gestellt. Seit Januar sind Kommunen nicht mehr verpflichtet, Ausbaubeiträge zu erheben. Deshalb gab es bereits im Vorwege heftige Debatten, und Beschlüsse, die auch wieder aufgehoben wurden. I...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen