Aus dem Restaurant Südstrand wird „Piccolino“

shz.de von
15. Januar 2015, 12:55 Uhr

Anfang Februar wird es mit „Piccolino“ in Großensee in der Trittauer Straße mit einem neuen Restaurant, aber an gleicher Stelle, weitergehen. Beim Neujahrsempfang der Gemeinde stellte Bürgermeister Karsten Lindemann-Eggers die neue Pächter-Familie vor. „Sie wird auch nach Großensee umziehen und in den oberen Räumen über dem Restaurant wohnen“, sagte er. „Lassen Sie sich überraschen. Aber positiv und nicht so wie in der Vergangenheit“, führte er schmunzelnd fort.
Schon Anfang Februar soll das Restaurant eröffnet werden. „Es wird ein Familienbetrieb. Unsere ganze Familie ist mit dem Herzen dabei. Wir sind Gastronomen aus Leidenschaft“, sagen die Noch-Ahrensburger Agathe und Muswar Butt. Ihre Töchter Cynthia (17) und Justince (18) wollen, solange es die Zeit erlaubt, gerne im Betrieb mithelfen. „Es war ein langer Prozess, als unsere Familie die Entscheidung getroffen hat, in Großensee das Restaurant zu pachten“, sagt Agathe Butt, die immer als Servicekraft mitgearbeitet hat. Schon seit einiger Zeit hatten sie sich mit dem Gedanken beschäftigt und sind glücklich über diesen Neubeginn in dieser „einzigartigen Lage mit Seeblick“, wie sie betonen. Seit 1995 sind sie selbstständige Gastronomen in Stormarn und haben auch das „Piccolino“ in Ammersbek betrieben. Der gebürtige Italiener Muswar Butt lebt seit 25 Jahren in Deutschland und ist gelernter Koch. Seinen Schwerpunkt mit der italienischen Küche möchte er auch auf regionale Gerichte erweitern. „Wir wollen erst einmal schauen, was gewünscht wird. Wir sind offen für unsere Gemeinde und welchen Bedarf die Großenseer haben. Es muss nicht immer ein Dreigänge-Menü sein. Wir freuen uns auch, wenn nur ein Kaffee oder Bier getrunken wird“, sagen sie, die keine Fertigprodukte und nur frisch zubereitete Gerichte anbieten wollen. Außerdem – und das wird viele freuen – soll es in diesem Haus auch wieder ein kulturelles Rahmenangebot geben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen