zur Navigation springen

Bad Oldesloe : Auktion: Künstler helfen Flüchtlingen

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

24 Kunstschaffende aus der Region lassen am 14. November im Oldesloer Bürgerhaus 60 ihrer Werke versteigern. Der Erlös soll für Menschen in Not verwendet werden.

Am Anfang war es nur eine grobe Idee, die dem Oldesloer Künstler und Werbegrafiker Hardy Fürstenau kam: Kunst und Hilfe für Flüchtlinge verbinden. Inspiriert durch eine Aktion des Künstlers Axel Richter vom Ammersbeker „Haus am Schüberg“ begann er, eine Benefizauktion in Bad Oldesloe auf die Beine zu stellen.

„Ich habe eine Reihe Künstler angeschrieben und musste kein zweites Mal nachfragen. Schnell waren genug Zusagen zusammen. Es geht darum, Menschen in Not zur Seite zu stehen und zu helfen. Davon fühlen sich Künstler oft direkt angesprochen“, berichtet Fürstenau, der Teil des Künstlernetzwerks Stormarn-Art ist, aus dem auch mehrere der nun 24 teilnehmenden Künstler stammen.

Was noch fehlte, waren ein Raum und ein Veranstalter. „Da sind wir als Stadt gerne eingesprungen. Das Bürgerhaus wird zur Verfügung gestellt, und wir übernehmen die Rolle des Veranstalters. Es ist eine gute Sache und daher klar für uns, dass wir da unterstützen“, sagt Bad Oldesloes Bürgermeister Tassilo von Bary. Die neue Leiterin des Fachbereichs Kultur bei der Stadt, Inken Kautter, ergänzt: „Neben dem Benefizgedanken freut es mich , dass wir so eine Gelegenheit bieten, Kunst aus der Region in Bad Oldesloe zu erleben. Flächen für bildende Kunst gibt es hier wenige. Also ist auch das ein guter Nebenfaktor.“

Das Konzept der von Fürstenau initiierten Veranstaltung sieht vor, dass insgesamt 60 Kunstwerke von zwei Auktionatoren im Verlaufe des Nachmittags versteigert werden. „Es beginnt mit Erstgeboten zwischen 50 und 250 Euro“, erklärt Fürstenau. Wer mitbieten wolle, soll das Geld möglichst bar dabei haben. „Wenn wir die Mindestpreise zusammenfassen – sprich alle Werke zum günstigsten Kurs verkaufen – kämen wir schon auf 4000 Euro. Das ist das optimistische Ziel. Auch 2500 Euro wären noch gut“, so Fürstenau weiter. „Ich hoffe, dass die Oldesloer nicht nur zum Zuschauen kommen. Man kann etwas Gutes tun und bekommt gleichzeitig ein Kunstwerk. Das lohnt sich“, wirbt er für die Aktion, die den Titel „Kunst hilft“ trägt. „Vielleicht wird es noch weitere Veranstaltungen unter diesem Motto geben. Für mich persönlich ist es wichtig, ein Vorreiter hier in der Region sein zu können. Vielleicht folgen andere Künstlervereinigungen diesem Beispiel“, erklärt Fürstenau.

„Ich stelle zwei Bilder aus meinem Fundus gerne zur Verfügung“, erklärt die Künstlerin Anne Saalfeldt.Sie habe dabei darauf geachtet, dass die Werke auch „verkaufbar“ seien und nicht zu speziell. Auch Ingeborg Kruse von Perfall erklärt, dass es für sie „selbstverständlich“ gewesen sei, ihr Werk „Sonnenuntergang“ zur Verfügung zu stellen.

>

Los geht es am Sonnabend, 14. November um 12 Uhr im Bürgerhaus Die Versteigerung endet um 18 Uhr.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen