Drei Verletzte bei Barsbüttel : Auffahrunfall auf der A1: Sieben Autos beteiligt

Sieben Autos sind auf der A1 zusammengestoßen. Drei Personen wurden verletzt.
Foto:

Sieben Autos sind auf der A1 zusammengestoßen. Drei Personen wurden verletzt.

Ein langer Stau ist das Resultat einer Unachtsamkeit mehrerer Autofahrer auf der A1.

shz.de von
10. Dezember 2015, 17:52 Uhr

Barsbüttel | Am Donnerstagnachmittag ist es auf der A1 bei Barsbüttel zu einem Auffahrunfall mit sieben Fahrzeugen gekommen. Zwischen der Abfahrt Barsbüttel und einer Baustelle in Richtung Norden kam es zu dem Unfall. Drei Personen wurden leicht verletzt und druch die Rettungskräfte versorgt.

Drei der sieben Fahrzeuge, die auf der A1 ineinander gefahren sind.
Foto: Lars Ebner
Drei der sieben Fahrzeuge, die auf der A1 ineinander gefahren sind.

Der Verkehr wurde einspurig über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu einem langen Stau. Wie es zu dem Unfall kam und wie hoch der entstandene Schaden an den Pkw ist, ist unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert