3. Liga : Auch drei Treffer reichen dem VfB Lübeck nicht zum ersten Sieg

Avatar_shz von 20. Oktober 2020, 21:09 Uhr

shz+ Logo
Im Pech: Abwehrchef Osarenren Okungbowa (re.) verursacht in diesem Zweikampf mit Petar Sliskovic einen Strafstoß, der den VfB Lübeck in München früh in Rückstand geraten ließ.
Im Pech: Abwehrchef Osarenren Okungbowa (re.) verursacht in diesem Zweikampf mit Petar Sliskovic einen Strafstoß, der den VfB Lübeck in München früh in Rückstand geraten ließ.

Der VfB Lübeck hat auch das Aufsteigerduell bei Türkgücü München mit 3:4 verloren und bleibt in der 3. Liga sieglos.

München | In fünf Drittligaspielen hatte der noch sieglose VfB Lübeck bisher magere drei Treffer erzielt und war zuletzt auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. In der ersten englischen Woche polierte der VfB am Dienstagabend bei seiner dritten Auswärtspartie in München diese Quote auf. Drei Treffer aber reichten im Duell der Aufsteiger nicht, um Türkgücü zu ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen