Trittau : Anbau an das Amtsgebäude

shz+ Logo
Zimmermeister Andreas Johnsen (Mitte) hält den Richtspruch: für den dreigeschossigen Anbau an das Amtsgebäude

Zimmermeister Andreas Johnsen (Mitte) hält den Richtspruch: für den dreigeschossigen Anbau an das Amtsgebäude

2,8 Millionen Euro investiert das Amt, um Büros, ein klimatisiertes Archiv im Teilkeller und vieles mehr zu schaffen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. Mai 2019, 13:14 Uhr

Trittau | Baubeginn war im September 2018, Fertigstellung soll im Dezember sein. Grund für den Anbau ist die gestiegene Zahl an Mitarbeitern. Zwischenzeitlich wurden mehrere Büros ausgelagert, unter anderem das der...

tTruait | ngBnbeuai war mi epbrtemSe 01,82 seteFtgriunllg sllo im rbeDzeem nie.s dunGr für dne bunAa its dei nesteeggie ahZl an teaMbtienir.r shwZnchictizelei deruwn erhreme Borsü ,auseatgelrg rtneu ardeenm sda dre lgeiesushlnfntleeubatagrctG ni ads uhmasC.ape

rarhuBe sit dsa mtA ttaTiur in sroPen onv evAtsshmtorer Urhicl nrbäeorB.gr Dei wimtednuevrengealG etteim dnna das ueen 059 teruarmdtQae rgßoe Gdbäeeu na.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen