Trittau : Anbau an das Amtsgebäude

shz+ Logo
Zimmermeister Andreas Johnsen (Mitte) hält den Richtspruch: für den dreigeschossigen Anbau an das Amtsgebäude

Zimmermeister Andreas Johnsen (Mitte) hält den Richtspruch: für den dreigeschossigen Anbau an das Amtsgebäude

2,8 Millionen Euro investiert das Amt, um Büros, ein klimatisiertes Archiv im Teilkeller und vieles mehr zu schaffen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
22. Mai 2019, 13:14 Uhr

Trittau | Baubeginn war im September 2018, Fertigstellung soll im Dezember sein. Grund für den Anbau ist die gestiegene Zahl an Mitarbeitern. Zwischenzeitlich wurden mehrere Büros ausgelagert, unter ander...

ttirTua | iugnebBan raw im brSteepem 02,81 iteeFtgslglnur llso im rzmeDbee .nesi Grdnu rfü dne aubAn ist die egeenseitg ahlZ an iiettrarMebn. clwziZhehetiicsn unrwde meherre sBrüo es,rteauglga treun rdemean ads red ulsshtetertuaclinfgegelabGn ni das euama.spCh

Buerhra sit das mtA uttairT ni erosPn nvo Arsehvteotsrm hriUlc eBärborgnr. iDe Ggienwaeeumeltrvnd itmtee dann dsa unee 590 rudaQteemtra ßrgeo äeGubed .an

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen