zur Navigation springen
Stormarner Tageblatt

23. Oktober 2017 | 16:02 Uhr

Aktionsmonat Natur

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

Volkshochschule Trittau hat 26 neue Kurse im Frühjahrsprogramm

Mit 101 Kursen – davon 26 neue – startet die Volkshochschule Trittau ins neue Semester. Im Bereich Malerei und Gestalten übernimmt VHS-Chefin Petra Luck selbst zwei Kurse: Malen mit Aquarell und Gestalten mit Speckstein. „Ich bin sehr gern kreativ – mal sehen, ob die Trittauer das annehmen“, so die VHS-Leiterin, die ihr zweites, selbst erarbeitetes Programm vorlegte.

Neu sind auch einige Sprachkurse: Dänisch ist erstmals dabei, für Italienisch und Spanisch gibt es neue Anfängerkurse. Im Bereich Gesundheit wurde „Aktionsmonat Natur erleben“ aufgenommen. Im Mai kann man auf Gesundheitswanderung gehen, boßeln lernen oder Wildkräuter bei einem Spaziergang entdecken.

Da sich viele Stammkurse großer Beliebtheit erfreuen, sind zur Anmeldezeit auch keine erweiterten Öffnungszeiten erforderlich. „Die meisten tragen sich in den Kursen gleich für den nächsten ein oder nutzen das Internet“, hat Luck festgestellt. Nicht im Programm aufgeführt sind vier Deutsch-Sprachkurse für Flüchtlinge, die vom Jobcenter oder aus Landesmitteln finanziert werden. Im normalen Programm bietet die VHS Trittau zwei Kurse „Deutsch als Fremdsprache“ an.

Im vergangenen Semester waren „alle Sprachkurse voll, es gab eine lange Warteliste“, so Luck. Da traf es sich gut, dass ein neuer Raum für die VHS hergerichtet wurde. Der als Abstellraum genutzte ehemalige, etwa 40 Quadratmeter große Physikraum der Campeschule wurde für 3000 Euro renoviert. Er war ursprünglich für die Kunstkurse gedacht, nun wird er auch für Sprachkurse am Tage genutzt. Kunst findet abends und am Wochenende statt. „Sonst hätten wir Räume anmieten müssen“, sagt Luck. Sie freut sich, die Sprachkurse anbieten zu können, und überlegt schon in Richtung Integrationskurse. Bürgermeister Oliver Mesch: „Das zeigt, wie wichtig die Institution VHS für den Ort ist.“


>vhs-trittau.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen