Brandserie in Stormarn : Ahrensburg: Schon wieder brennt ein Auto

Feuer in Ahrensburg: Unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte mit Wasser und Schaum die Flammen ab.
Feuer in Ahrensburg: Unter Atemschutz löschten die Einsatzkräfte mit Wasser und Schaum die Flammen ab.

Die Brandserie geht weiter: In der Nacht zu Mittwoch brennt in Ahrensburg ein Honda. Nur zwei Wochen war Ruhe.

shz.de von
12. November 2014, 08:24 Uhr

Ahrensburg | Knapp zwei Wochen war Ruhe, in der Nacht zu Mittwoch war sie schlagartig vorbei: In Ahrensburg ist ein Honda in Brand gesteckt worden. Kurz nach zwei Uhr hatten Anwohner die Feuerwehr alarmiert. Als die Feuerwehrleute wenig später am Einsatzort eintrafen, brannte der Wagen im vorderen Bereich bereits in voller Ausdehnung.

Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute mit Wasser und Schaum die Flammen ab und verhinderten damit, dass der Brand auch auf zwei nahestehende Transporter übergegriff.

Seit Beginn der Brandserie brannten bisher 20 Autos, mehrere Carports und ungezählte Altpapiercontainer ab. Von dem Täter oder den Tätern gibt es aber immer noch keine heiße Spur.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert