Acht Parteien buhlen um die Stimmen

Andreas Olbertz. von
22. März 2018, 06:00 Uhr

Bei der Kommunalwahl am Sonntag, 6. Mai, treten in Bad Oldesloe acht Gruppierungen an. „Eine Zahl, die wir so noch nicht hatten“, sagt Hauptamtsleiter Malte Schaarmann. Alle Vorschläge seien zugelassen worden, die Formalitäten wurden problemlos gemeistert. Schaarmann: „Da kennen sich die Parteien und Wählergruppen echt gut aus. Wir haben uns aber auch im Vorwege mit denen auseinandergesetzt und alles geklärt.“ CDU, SPD und Grüne treten an, die FBO genauso wie die Linke. Die FDP, deren Mandatsträger ja zur FBO gewechselt ist, hat auch eine Liste aufgestellt mit der Landtagsabgeordneten Anita Klahn als Spitzenkandidatin. Ex-FBO-Abgeordneter Wolfgang Schmidt führt die Liste der Freien Wähler an. Neu auf dem Stimmzettel ist die Familienpartei, die mit Tom Winter an der Spitze antritt. Besonderheit: „Sie tritt nur in zehn der 14 Wahlbezirke an“, erklärt Schaarmann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen