zur Navigation springen

„Abwechslungsreiche Arbeit“ – Bufdi der Tafel.

vom
Aus der Redaktion des Stormarner Tageblatt

23-2176993_Bad Oldesloe_Andreas_Olbertz_Redakteur.JPG von
erstellt am 05.Jul.2017 | 15:05 Uhr

Als Johannes Skroblin sich nach seinem Abitur im vergangenen Jahr entschloss, vor dem Studium erst mal zu arbeiten, entschied er sich für ein Jahr als Bundesfreiwilligendienstler (Bufdi) bei der Oldesloer Tafel, um die ehrenamtlichen Helfer bei der Tafel und Efas Kleiderkiste zu unterstützen. Eine Entscheidung, die er nicht bereut hat. „Es ist eine abwechslungsreiche Arbeit“, blickt der 20-Jährige zurück: „Vom Einsammeln der Lebensmittel mit dem Kühlfahrzeug bis zum Sortieren und Ausgeben ist alles dabei. Auch für die Kleiderkiste fahre ich mit einem Kollegen viel herum, um Textilspenden abzuholen und zum Laden zu bringen.“

Johannes hat eine volle Woche. „Das Team arbeitet prima zusammen, es ergeben sich täglich neue Situationen und man lernt sehr viele Leute kennen“, so Johannes, der bei den Tafel-Mitarbeitern mit offenen Armen aufgenommen wurde. „Ohne unseren Bufdi geht gar nichts“, betont Tafel-Leiterin Claudia Franke.

Zum Bundesfreiwilligendienst gehören Urlaub, eine kleine Entlohnung und vier Fortbildungen. Johannes’ Jahr geht nun zu Ende, ab Oktober will er Sozialwissenschaften studieren „Wir lassen Johannes ungern ziehen“, meint Claudia Franke, „aber vielleicht gibt es ja einen neuen Bufdi, der uns unterstützen möchte. Wir freuen uns über jede Bewerbung.“ Gerne per Mail an info@oldesloertafel-efa.de oder (04531) 120676.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen