Bargteheide : Ab durchs Fenster im 1. Stock

Servus! Sven-Arne Werner stieg als erster in den Korb der Drehleiter, dann folgte   Maik Kortmann. Fotos: stolten
1 von 3
Servus! Sven-Arne Werner stieg als erster in den Korb der Drehleiter, dann folgte Maik Kortmann. Fotos: stolten

Rustikale Zeremonie bei der Sitzung der Stadtvertretung. Feuerwehrmänner geehrt, verabschiedet und vereidigt.

shz.de von
11. April 2014, 12:30 Uhr

Eine feierliche wie gleichfalls rustikale Zeremonie – die es so in der Stadtvertretung Bargteheide noch nicht gegeben hat: Erst wurde geehrt, dann verabschiedet, dann vereidigt und dann ging’s direkt ab durchs Fenster im 1. Stock.

Zahlreiche Feuerwehrkameraden waren Mittwochabend in den Veranstaltungssaal des Stadthauses gekommen, um der Würdigung zweier Kameraden beizuwohnen. Bürgervorsteherin Cornelia Harmuth und Bürgermeister Henning Görtz ehrten Manfred Simanowski und Manfred Bredow für ihre jeweils 40-jährige Tätigkeit in der Wehr. Beide erhielten neben kleinen Präsenten die Ehrenmedaille der Stadt für vorbildlichen Einsatz.

Im Anschluss wurde der stellvertretende Wehrführer, Sven-Arne Werner, der sein Amt (wie berichtet) aus beruflichen Gründen niedergelegt hat, vom Bürgermeister seiner Pflichten enthoben. Der ehemalige Vize bleibt der Feuerwehr aber weiterhin erhalten. Nachfolger Maik Kortmann nahm der Verwaltungschef daraufhin den Diensteid ab. „Herr Kortmann erfüllt die persönlichen und sachlichen Voraussetzungen für das Amt des stellvertretenden Wehrführers und ist zum Ehrenbeamten zu ernennen“, heißt es in der Sitzungsvorlage. Einstimmig fiel das Votum des Stadtparlaments aus. Maik Kortmann ist für sechs Jahre gewählt.

Was folgte, war ein zünftiges Finale: Wehrführer Wolfgang Schramm hatte seine Truppe mobilisiert, die mit Fahrzeugen und Drehleiter bereits vor dem Stadthaus auf das Duo wartete. Flugs stiegen Werner und Kortmann durchs Fenster in den Korb der hochgefahrenen Drehleiter und glitten unter Beifall zu Boden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen