Oststeinbek : Polizei verhindert offenbar illegalen Welpenhandel in Stormarn

Avatar_shz von 14. Mai 2021, 11:54 Uhr

shz+ Logo
Der kleine Hundewelpe kam nach dem Einsatz erstmal ins Tierheim.
Der kleine Hundewelpe kam nach dem Einsatz erstmal ins Tierheim.

Ein Welpenkäufer in Oststeinbek war skeptisch. Direkt zur Übergabe des jungen Tieres zog er daher die Polizei hinzu.

Oststeinbek | Dieser Hundehandel hat Konsequenzen. Ein am Kauf einer jungen Hündin interessierter Stormarner bekam Zweifel an der Seriosität und den Angaben eines Verkäufers und informierte die Polizei noch vor der Übergabe eines Welpens. Die Mischlingshündin, die zwölf Wochen alt sein soll, war zuvor über eine Internetplattform zum Verkauf angeboten worden. Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert