Gastronomie im Bahnhof : Warum die Schweinske-Filiale in Ahrensburg geschlossen hat

Avatar_shz von 24. Oktober 2021, 15:05 Uhr

shz+ Logo
Das Restaurant Schweinske im Ahrensburger Bahnhof hat seit Kurzem geschlossen.
Das Restaurant Schweinske im Ahrensburger Bahnhof hat seit Kurzem geschlossen.

Nach 15 Jahren verlässt das Hamburger Unternehmen die Schlossstadt. Der Schweinske-Franchisenehmer habe sich laut einer Sprecherin der Restaurantkette dazu entschieden, künftig ein Sushi-Laden zu betreiben.

Ahrensburg | Wer am Ahrensburger Bahnhof nach einem „Schlemmerschwein“-Brötchen, einem Schnitzel oder nach deutscher Hausmannskost sucht, wird vor verschlossenen Türen stehen. Das Restaurant Schweinske in der Bahnhofstraße hat nämlich seit Kurzem geschlossen – dauerhaft. Nach 15 Jahren verlässt das Hamburger Unternehmen die Schlossstadt. Schweinske hofft auf ne...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen