A21 bei Tremsbüttel : Vollsperrung aufgehoben: Bergung nach Lkw-Unfall abgeschlossen

Avatar_shz von 13. Oktober 2021, 19:34 Uhr

shz+ Logo
Die Bergung gestaltete sich schwierig und konnte erst über 10 Stunden nach dem Unfall abgeschlossen werden.
Die Bergung gestaltete sich schwierig und konnte erst über 10 Stunden nach dem Unfall abgeschlossen werden.

Zwei Spezialkräne waren für die Bergung angefordert worden. Doch die verzögert sich zunächst, denn an der Einsatzstelle fiel auf, dass aus dem verunfallten Lkw Diesel auslief.

Tremsbüttel/Rümpel | Nach dem schweren Lkw-Unfall auf der A21 bei Tremsbüttel am Mittwochmorgen, 13. Oktober, konnte die Vollsperrung erst am Abend aufgehoben werden. Weiterlesen: Schwerer Lkw-Unfall auf der A21 Zwei Spezialkräne waren für die Bergung des verunglückten Fahrzeugs angefordert worden. Doch zunächst mussten über 600 Liter Diesel abgepumpt werden. Das fü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen