2. Handball-Bundesliga : VfL Lübeck-Schwartau hofft auf Punkte im letzten Auswärtsspiel

Avatar_shz von 18. Juni 2021, 15:25 Uhr

shz+ Logo
Jan Schult (am Ball) feierte gegen Fürstenfeldbruck sein Comeback nach Verletzungspause und wird auch im letzten Auswärtsspiel der Saison dem VfL Lübeck-Schwartau zur Verfügung stehen.
Jan Schult (am Ball) feierte gegen Fürstenfeldbruck sein Comeback nach Verletzungspause und wird auch im letzten Auswärtsspiel der Saison dem VfL Lübeck-Schwartau zur Verfügung stehen.

In der 2. Handball-Bundesliga steht am Samstag (19. Juni) das letzte Auswärtsspiel der Saison für den VfL Lübeck-Schwartau beim ASV Hamm auf dem Programm. Anschließend folgen noch zwei Partien in der Hansehalle.

Lübeck | Im Rahmen des 37. Spieltags in der 2. Handball-Bundesliga reist der VfL Lübeck-Schwartau zum ASV Hamm-Westfalen. Für die Lübecker ist es das letzte Auswärtsspiel einer langen Saison. In der kommenden Woche stehen noch die Partien in der Hansehalle gegen TV Großwallstadt (24. Juni) und TV Emsdetten an. „Wir wollen noch einmal alles rausholen und auswär...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen