Abstiegskampf in der 3. Liga : Lübecks Boland verspricht: „Kämpfen bis zum Schluss“

Avatar_shz von 27. Februar 2021, 17:36 Uhr

shz+ Logo
Im Dialog: VfB-Trainer Rolf Landerl (li.) und der bundesligaerfahrene Mirko Boland.
Im Dialog: VfB-Trainer Rolf Landerl (li.) und der bundesligaerfahrene Mirko Boland.

Der Drittliga-Abstiegskampf ist noch nicht verloren, betonen Spieler und Trainer des VfB Lübeck nach dem Spiel in Halle.

Halle | Martin Röser brachte es nach der 1:2 (0:1)-Auswärtsniederlage am Sonnabend beim Halleschen FC auf den Punkt: „Wir werden jetzt unsere Wunden lecken und am Mittwoch gegen Hansa Rostock drei Punkte holen.“ Der Angreifer des VfB Lübeck verdeutlichte damit: Auch wenn das Tabellenschlusslicht der 3. Liga im Abstiegskampf keinen Schritt vorangekommen ist – ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen