Abstiegskampf in der 3. Liga : Kein Sieger im Kellerduell

Avatar_shz von 10. April 2021, 15:57 Uhr

shz+ Logo
Cyrill Akono (re.) setzt sich nicht nur hier gegen Kaiserslauterns Alexander Winkler durch, sondern brachte den VfB Lübeck im Kellerduell auch in Führung.
Cyrill Akono (re.) setzt sich nicht nur hier gegen Kaiserslauterns Alexander Winkler durch, sondern brachte den VfB Lübeck im Kellerduell auch in Führung.

Die Erfolgsserie ausgebaut, ein Sieg im Kellerduell aber ist dem VfB Lübeck trotz Pausenführung verwehrt geblieben.

Lübeck | Das Positive vorweg: Der VfB Lübeck hat seine Erfolgsserie ausgebaut und ist mittlerweile seit fünf Spielen ungeschlagen. Im Kellerduell gegen Tabellennachbar 1. FC Kaiserslautern aber reichte es trotz einer Pausenführung am Ende nur zu einem 1:1, das beiden Teams kaum weiterhilft. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt für die Lübecker sieben Runden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen