Abstiegskampf in der 3. Liga : VfB Lübeck jubelt nach zweimaligem Rückstand

Avatar_shz von 03. April 2021, 16:14 Uhr

shz+ Logo
Im Glück: Mirko Boland (v.li.), Cyrill Akono, Yannick Deichmann und Marvin Thiel bejubeln den Treffer zum 3:2-Endstand des VfB Lübeck.
Im Glück: Mirko Boland (v.li.), Cyrill Akono, Yannick Deichmann und Marvin Thiel bejubeln den Treffer zum 3:2-Endstand des VfB Lübeck.

Zweimal hinten, am Ende aber vorn: Der VfB Lübeck feiert einen wichtigen Auswärtssieg im Drittliga-Abstiegskampf.

München | Das könnte die Initialzündung im Abstiegskampf der 3. Liga gewesen sein. Der VfB Lübeck bewies im Kellerduell beim FC Bayern München II Moral, feierte nach zweimaligem Rückstand einen 3:2 (1:1)-Auswärtssieg und verkürzte den Rückstand zum rettenden Ufer auf vier Punkte. „Ich freue mich natürlich über den Sieg, aber wir haben noch nichts erreicht – das ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen