SHFV-Landespokal : VfB Lübeck macht sich beim Sieg gegen Heider SV das Leben unnötig schwer

Avatar_shz von 18. November 2021, 14:54 Uhr

shz+ Logo
Lübecker Freude: Calvin Brackelmann (li.) und Mateusz Ciapa (re.) bejubeln den Treffer von Tommy Grupe zum zwischenzeitlichen 4:2.
Lübecker Freude: Calvin Brackelmann (li.) und Mateusz Ciapa (re.) bejubeln den Treffer von Tommy Grupe zum zwischenzeitlichen 4:2.

Die Extraschicht im Landespokal-Halbfinale gegen den Heider SV hätte sich der VfB Lübeck ersparen können. Nach dem Einzug ins Endspiel 2022 aber interessierte das die Grün-Weißen nur noch am Rande.

Lübeck | Rocco Leeser brachte es auf den Punkt: „Wir haben 30 Minuten zu lang gebraucht, um dieses Spiel zu gewinnen“, sagte der Sportdirektor des VfB Lübeck am späten Mittwochabend, nachdem sich die Grün-Weißen im Landespokal-Halbfinale erst in der Verlängerung mit 5:2 (2:2, 2:0) gegen Regionalliga-Konkurrent Heider SV durchgesetzt hatten. Weiterlesen: Nac...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen