Eine Ära geht zu Ende : Rekordtrainer Rolf Landerl muss den VfB Lübeck verlassen

Avatar_shz von 20. Mai 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Rolf Landerl hatte bis zuletzt gehofft, den Abstieg aus der 3. Liga verhindern und als Trainer beim VfB Lübeck weitermachen zu können. Nach fünf Jahren wird der Österreicher die Hansestadt verlassen und der Verein einen Neuaufbau in der Regionalliga Nord beginnen.
Rolf Landerl hatte bis zuletzt gehofft, den Abstieg aus der 3. Liga verhindern und als Trainer beim VfB Lübeck weitermachen zu können. Nach fünf Jahren wird der Österreicher die Hansestadt verlassen und der Verein einen Neuaufbau in der Regionalliga Nord beginnen.

Nach fünf Jahren endet eine Ära beim VfB Lübeck: Trainer Rolf Landerl wäre gern geblieben, muss aber den Club verlassen.

Lübeck | Rolf Landerl selbst hatte die Entscheidung, die nicht er, sondern der Verein getroffen hatte, vor einigen Wochen verkündet. Nur wenn der VfB Lübeck den Klassenerhalt geschafft hätte, wäre der am 30. Juni auslaufende Vertrag des 45-jährigen Österreichers verlängert worden. „Ich hätte mir aber auch vorstellen können, in der Regionalliga weiterzumachen“,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen