Tischtennis : Nur auf Bezirksebene wird der Punktspielbetrieb unterbrochen

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 09:50 Uhr

shz+ Logo
Die Landesmeisterschaften 2022 hat der Schleswig-Holsteinischen Tischtennis-Verband abgesagt, Punktspiele aber sind weiter möglich. Doch nicht überall wird gespielt.
Die Landesmeisterschaften 2022 hat der Schleswig-Holsteinischen Tischtennis-Verband abgesagt, Punktspiele aber sind weiter möglich. Doch nicht überall wird gespielt.

Die neue Landesverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat den Tischtennisverband Schleswig-Holstein veranlasst, die Landesmeisterschaften 2022 abzusagen und über eine Fortsetzung des Spielbetriebs zu beraten.

Bad Oldesloe | Die neue Landesverordnung im Kampf gegen das Corona-Virus hat vor allem Auswirkungen auf die Hallensportarten. Weil Wettbewerbe mit mehr als 50 Teilnehmer*innen/Personen verboten sind, hat der Tischtennis-Verband Schleswig-Holstein (TTVSH) die Landesmeisterschaften der Damen und Herren am 22./23. Januar, sowie der Seniorinnen und Senioren am 29./30. J...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen