Keine Waffen gestohlen : Einbruch in Schützenvereinsheim Brunsbek – Polizei sucht Zeugen

Avatar_shz von 26. November 2021, 11:57 Uhr

shz+ Logo
Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen.
Die Kriminalpolizei Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen.

Einbrecher steigen in das Vereinsheim eines Schützenclubs in Brunsbek ein, erbeuten aber weder Waffen noch Munition.

Brunsbek | In der Gemeinde Brunsbek hatten Einbrecher das Gebäude eines Schützenvereins in der Papendorfer Straße im Visier: In der Zeit von Dienstag, 23. November, 20 Uhr, bis Donnerstag, 25. November, 11.30 Uhr, öffneten die Täter nach Angaben der Polizei die Klappe eines Schießstandes und eine Glasscheibe im Inneren gewaltsam, drangen so ins Vereinsheim ein und durchwühlten die Räumlichkeiten. Wer hat Verdächtiges beobachtet? Zum Stehlgut kann die Polizei noch keine näheren Angaben machen. Waffen oder Munition wurden allerdings nicht entwendet. Die Kriminalpolizei Ahrensburg ermittelt, sucht Zeugen und fragt: Wer hat im Tatzeitraum im Bereich der Papendorfer Straße in Brunsbek verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise werden unter der Telefonnummer: (04102) 809-0 entgegengenommen. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert