Bildung in Stormarn : Ahrensburg schließt sich Schulsozialarbeiter-Resolution an

Avatar_shz von 23. März 2021, 17:02 Uhr

shz+ Logo
Ahrensburg sieht bei der Schulsozialarbeit das Land in der Pflicht.
Ahrensburg sieht bei der Schulsozialarbeit das Land in der Pflicht.

Stadtvertreter sind der Meinung, das die Leistung in den Bildungssektor fällt und somit vom Land bezahlt werden muss.

Ahrensburg | Um das Land zu einer Kostenübernahme bei der Schulsozialarbeit zu bewegen, schließt sich Ahrensburg einer Resolution mehrerer Schleswig-Holsteiner Kommunen an. Das haben jetzt die Stadtvertreter beschlossen. Hintergrund ist ein seit Jahren andauernder Streit zwischen Land und Kommunen. „Das Land behauptet, dass die Schulsozialarbeit von den K...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen