Coronavirus in Stormarn : Rund 80 Prozent der Neuinfizierten im Kreis waren nicht geimpft

Avatar_shz von 27. August 2021, 19:20 Uhr

shz+ Logo
Ein positiver Coronatest in einem Labor (Symbolfoto)
Ein positiver Coronatest in einem Labor (Symbolfoto)

Während in Ahrensburg und Reinbek relativ viele Neuinfektionen gemeldet wurden, gab es in zwei Ämtern im Kreis Stormarn keine weiteren Neuinfektionen.

Bad Oldesloe | Die meisten der 98 Corona-Neuinfektionen der vergangenen Woche im Kreis Stormarn entfallen laut dem Gesundheitsamt in Relation auf Ahrensburg mit 23 und 16 aus Reinbek. Diese insgesamt 39 machen zusamen also mehr als ein Drittel aller neuen Fälle aus. Dahinter folgen dann die Städte Glinde und Bad Oldesloe mit insgesamt zehn neuen gemeldeten Fällen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert