Verfolgungsjagd auf A1 und A24 : Von Stau gestoppt: Lübecker schließt sich vor Polizei im Auto ein

Avatar_shz von 08. Dezember 2021, 16:54 Uhr

shz+ Logo
Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei wurde ein 28-Jähriger aus Lübeck auf der A24 gestoppt. Aufgeben wollte er trotzdem nicht.
Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei wurde ein 28-Jähriger aus Lübeck auf der A24 gestoppt. Aufgeben wollte er trotzdem nicht.

Sie hatten ihn, aber irgendwie auch nicht. Nach einer Verfolgungsjagd über die A1 und die A24 hat sich ein Mann aus Lübeck in seinem Auto eingeschlossen. Die Polizisten mussten schließlich Gewalt anwenden

Hamburg | Die Szene erinnert an ein kleines Kind, das sich die Augen zuhält, weil es denkt: Wenn ich euch nicht sehe, seht ihr mich auch nicht. Nach einer Verfolgungsfahrt durch das südliche Schleswig-Holstein und Hamburg hat sich der Flüchtende vor der Polizei in seinem Auto eingeschlossen. Zuvor war der 28 Jahre alte Mann am Dienstag, 7. Dezember, auf der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen