„Stormarntor“ an A21 und A1 : Autohof Hammoor soll 150 Lkw-Parkplätze, Hotel und Gastro-Komplex bieten

Avatar_shz von 06. April 2021, 15:58 Uhr

shz+ Logo
Das 'Stormarntor' am Bargteheider Kreuz: Die Visualisierung zeigt einen älteren Planungsstand, aber die Grundstruktur des Autohofs kommt gut raus.
Das "Stormarntor" am Bargteheider Kreuz: Die Visualisierung zeigt einen älteren Planungsstand, aber die Grundstruktur des Autohofs kommt gut raus.

Der Investor ist gefunden, das Konzept für den Autohof Hammoor an A1 und A21 steht. Baustart könnte Herbst 2022 sein.

Hammoor | Traditionelle Tankstellen (plus 20 E-Schnelllade-Säulen, Flüssigerdgas und Wasserstoff – bei Marktreife), dazu ein Hotel-Komplex, Shop- und Bistro-Bereich, Restaurantbetrieb mit Terrasse, Spielplatz sowie 150 videoüberwachte und reservierbare Lkw-Parkplätze und gut 100 Pkw-Stellflächen – das sind die Eckdaten für ein Großprojekt, das nach Jahren der Pl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen