Verkehrsteilnehmer in Gefahr : Drei Promille-Fahrten beschäftigen Polizeidirektion Ratzeburg

Avatar_shz von 12. Oktober 2021, 14:20 Uhr

shz+ Logo
Eine Polizistin hält ein Atemalkoholtestgerät. In einem Fall wurden am Montag 3,16 Promille gemessen.
Eine Polizistin hält ein Atemalkoholtestgerät. In einem Fall wurden am Montag 3,16 Promille gemessen.

Gleich drei schwere Fälle von Alkohol am Steuer in Stormarn und im Kreis Herzogtum Lauenburg beschäftigen seit dem Wochenende die Polizei. Es ist glücklicher Zufall, dass dabei niemand ernsthaft zu Schaden kam.

Ratzeburg/Bad Oldesloe | Blau am Steuer - das ist nicht nur für den Fahrer lebensgefährlich, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer. Zuletzt beschäftigten gleich drei solcher Alkoholfahrten die Polizeidirektion Ratzeburg. Fall 1: Offenbar sturzbetrunken war eine 39-Jährige am Samstag, 9. Oktober. Die Frau soll zwei Unfälle verursacht haben und dann einfach weiter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen