Barsbüttel : Unfallverursacher war mit 2,8 Promille auf der A24 unterwegs

Avatar_shz von 25. Februar 2021, 13:44 Uhr

shz+ Logo
Ein durchgeführter Atem-Alkoholtest ergab 2,8 Promille
Ein durchgeführter Atem-Alkoholtest ergab 2,8 Promille

Ein Pkw-Fahrer war bei Barsbüttel auf der A24 in einen Unfall verwickelt. Die Polizei zog ihn anschließend aus dem Verkehr.

Barsbüttel | Der Grund für diesen Auffahrunfall sollte schnell zu ermitteln sein. Denn bei dem Unfallverursacher ergab ein erster Atem-Alkoholtest einen Wert von 2,8 Promille, wie die Polizei mitteilte. Der 39-jährige Fahrer eines Mercedes-Vito sei zuvor am Mittwochabend, 24. Februar, gegen 19.55 Uhr, auf der A24 in Richtung Hamburg unvermittelt auf einen Skoda...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert