Zeugen in Bargteheide gesucht : Offenbar betrunkener Autofahrer gerät in den Gegenverkehr

Die Polizei zog in Bargteheide einen Autofahrer aus dem Verkehr.
Die Polizei zog in Bargteheide einen Autofahrer aus dem Verkehr.

Die Polizei sucht Zeugen, nach einer Trunkenheitsfahrt zwischen Tremsbüttel und Bargteheide.

Avatar_shz von
28. Mai 2021, 16:41 Uhr

Bargteheide | Offenbar unter Alkoholeinfluss lenkte ein 64-Jähriger seinen weißen Ford Kuga mit OD-Kennzeichen bereits am Abend des 19. Mai von Tremsbüttel nach Bargteheide. Dabei soll es laut Polizei zu auffälligen Fahrmanövern gekommen sein.

Der Fahrer sei außerhalb der beiden Ortschaften mit einem Tempo zwischen 30 und 80 sowohl auf der Gegenfahrbahn als auch im Seitenstreifen gefahren.

Ford Kuga geriet in den Gegenverkehr

Das Fahrzeug soll im Tremsbütteler Weg in Bargteheide schließlich mehrfach in den Gegenverkehr geraten sein. Nur durch starkes Abbremsen und Ausweichen seien Unfälle verhindert worden.

Die Polizei zog den Fahrer schließlich aus dem Verkehr. Dabei stellten sie Alkoholgeruch fest. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Der Führerschein sei außerdem laut Polizei sichergestellt worden.

Zeugen gesucht

Jetzt werden Zeugen gesucht, die die Straßenverkehrsgefährdung beobachteten. Auch die Fahrer der entgegenkommenden Fahrzeuge werden gesucht. Vor allem solle sich ein Fahrer eines grauen Kleinwagens melden, der die entgegenkommende Kolonne laut Polizei anführte.

Die Polizei Bargteheide nimmt unter der Telefonnummer 04531 70710 Hinweise entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert