Feuerwehr Bad Oldesloe : Olaf Klaus mit riesigem Rückhalt weiter Gemeindewehrführer

Olaf Klaus bleibt weiterhin Gemeindewehrführer in Bad Oldesloe.
Olaf Klaus bleibt weiterhin Gemeindewehrführer in Bad Oldesloe.

Auch der Schriftführer wurde mit überwältigender Stimmanzahl erneut in seinem Amt bestätigt. Die Wehr konnte außerdem sogar in der Corona-Pandemie neue Mitglieder begrüßen.

Avatar_shz von
16. September 2021, 18:01 Uhr

Bad Oldesloe | Das Votum war eindeutig: Olaf Klaus bleibt Gemeindewehrführer in Bad Oldesloe. Er erhielt 100 Stimmen der 106 anwesenden Wahlberechtigten, die sich in der Stormarnhalle für eine nicht-öffentliche Mitgliederversammlung getroffen hatten.

Damit wird er mindestens die nächsten sechs Jahre im Amt bleiben. Anders als bei seiner ersten Wahl musste er sich dabei gegen keinen Gegenkandidaten durchsetzen.

Schriftführer auch nach 18 Jahren weiter im Amt

Ebenfalls wurde Ingo Bernotat als Schriftführer im Amt bestätigt. Er erhielt sogar 105 Stimmen und ist seit nunmehr 18 Jahren im Amt.

Gemeindewehrführer Olaf Klaus (rechts) mit Bürgermeister Jörg Lembke am Rande eines Großeinsatzes in Bad Oldesloe.
rtn, Peter Wüst
Gemeindewehrführer Olaf Klaus (rechts) mit Bürgermeister Jörg Lembke am Rande eines Großeinsatzes in Bad Oldesloe.

Mit diesem hervorragenden Ergebnis stehe einer neuen Amtszeit nichts mehr im Weg, sagte der ebenfalls wiedergewählte Schriftwart der Wehr, Ingo Bernotat.

Vertrauen in die Arbeit des Gemeindewehrführers

„Das Ergebnis bringt die Zufriedenheit der Wehr und das Vertrauen in die Arbeit des alten und neuen Gemeindewehrführers ganz klar zum Ausdruck. Auch das hohe technische Niveau der Ausrüstung wurde bei der Mitgliederversammlung lobend erwähnt. Ebenso, dass es gelungen auch in Pandemiezeiten insgesamt 16 neue Feuerwehrleute für die gesamte Gemeindewehr zu gewinnen“, sagt Bernotat.

Kleine Geräte, die lebensrettenden Lärm machen können: Ingo Bernotat (li.) und Olaf Klaus mit diversen Rauchmeldern.
Susanne Link
Kleine Geräte, die lebensrettenden Lärm machen können: Ingo Bernotat (li.) und Olaf Klaus mit diversen Rauchmeldern.

Weiterlesen: Rauchmelder retten Leben, können aber auch Ärger machen

Während die Gemeindewehr im Jahr 2020 380 Einsätze fahren musste, steht der Zähler in diesem Jahr momentan bei knapp 250. Das ist fast ein Einsatz pro Mitglied. Denn die vier Ortswehren Seefeld, Poggensee, Rethwischfeld und Bad Oldesloe kommen zusammen auf 249 Mitglieder.

Jörg Lembke gratuliert dem alten und neuen Gemeindewehrführer

Zu den ersten Gratulanten nach der Wiederwahl zählte übrigens Bad Oldesloes Bürgermeister Jörg Lembke, der in einem Grußwort noch einmal die Verdienste der gesamten Wehr hervorhob. Ehrungen wurden allerdings an diesem Abend in der Stormarnhalle nicht durchgeführt. Dafür soll es Ende September einen extra Ehrungsabend geben.

Hintergrundinfo

Was unterscheidet Gemeinde- und Ortswehrführer

Ein Gemeindewehrführer ist der Leiter einer Feuerwehr in einer Gemeinde, die einem Kreis angehört. Wenn zu einer Gemeinde mehrere Ortsteile oder Ortschaften mit weiteren Wehren gehören, so haben diese eigene Ortswehrführer, die aber dem Gemeindewehrführer unterstellt sind.
Ein Gemeindewehrführer muss mindestens vier Jahre aktiv in der Wehr sein und über die fachlichen Kompetenzen verfügen. Er muss entsprechende Lehrgänge absolvieren.
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen