Nach Fund in Oststeinbek : Bombe erfolgreich entschärft – Sperrungen werden nach und nach aufgehoben

Avatar_shz von 26. November 2021, 07:15 Uhr

shz+ Logo
Die Bombe ist entschärft. Oststeinbeks Bürgermeister Jürgen Hettwer ist erleichtert.
Die Bombe ist entschärft. Oststeinbeks Bürgermeister Jürgen Hettwer ist erleichtert.

Münzsammler haben die 250 Kilo Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg kürzlich auf einem Acker entdeckt und die zuständigen Behörden verständigt. Am Freitag wird sie entschärft. 5000 Menschen müssen evakuiert werden.

Oststeinbek/Glinde | Der Kampfmittelräumdienst hat am Freitag, 26. November, eine englische 250 Kilo Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg zwischen Oststeinbek und Glinde entschärft. 5000 Menschen mussten dafür ihre Wohnungen verlassen. Bei der Evakuierung kam es zu Verzögerungen. Erst 45 Minuten nach dem geplanten Beginn der Entschärfung konnten die Experten aus Kiel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen