Nabu-Projekt in Bad Oldesloe : Streuobstwiese am „Höter Berg“ wächst und gedeiht

Avatar_shz von 24. März 2021, 17:28 Uhr

shz+ Logo
Klaus Graeber vom Nabu, Helen Fehrer und Sabine Prinz von der Stadtschule sowie Oliver Mylonas vom Verein Erle mit einigen Drittklässlern der Stadtschule auf der Wiese am Höter Berg.
Klaus Graeber vom Nabu, Helen Fehrer und Sabine Prinz von der Stadtschule sowie Oliver Mylonas vom Verein Erle mit einigen Drittklässlern der Stadtschule auf der Wiese am Höter Berg.

40 Apfel-, 20 Birnen-, zwölf Pflaumen- und acht Kirschbäume entwickeln sich am Stadtrand prächtig.

Bad Oldesloe | Bad Oldesloe „Kirschen esse ich sehr gerne, deshalb habe ich mir auch diesen Kirschbaum ausgesucht“, sagt Lisa Marie. Die Achtjährige schlägt mit einem schweren Hammer eine Bodenhülse in die weiche Erde direkt neben den Stamm von „Schneiders späte Knorpelkirsche“. In die Metallhülse kommt ein langer Holzpfosten mit Schild, das die Stadtschülerin mit t...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen