VfB Lübeck : Lukas Pfeiffer: „Ich muss keine künstliche Autorität aufbauen“

Avatar_shz von 11. August 2021, 17:30 Uhr

shz+ Logo
Lukas Pfeiffer (30) startet als jüngster Trainer in der Vereinsgeschichte des VfB Lübeck mit der jüngsten Mannschaft aller Zeiten gegen den FC St. Pauli II in die neue Regionalliga-Saison.
Lukas Pfeiffer (30) startet als jüngster Trainer in der Vereinsgeschichte des VfB Lübeck mit der jüngsten Mannschaft aller Zeiten gegen den FC St. Pauli II in die neue Regionalliga-Saison.

Im Interview spricht Lukas Pfeiffer, Neu-Trainer von Fußball-Regionalligist VfB Lübeck, über seine neue Rolle, die Erwartungen an der Lohmühle kurz vor dem Saisonstart und warum ihm Mannschaftssport so viel bedeutet.

Lübeck | Sportlich, schlank, 30 Jahre jung; Lukas Pfeiffer würde auch als Spieler durchgehen. Er wirkt zwar auf den ersten Blick nicht so, doch seit dem 1. Juli ist er der Mann, der beim VfB Lübeck die Ansagen macht. Nach dem Drittliga-Abstieg wurde der gebürtige Lüneburger an der Lohmühle vom Assistenz- zum Chefcoach befördert. Kurz vor dem Start in die Regio...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen