2. Handball-Bundesliga : VfL Lübeck-Schwartau sorgt für faustdicke Überraschung

Avatar_shz von 13. Mai 2021, 11:50 Uhr

shz+ Logo
Ausgelassene Stimmung: Niels Versteijnen (v.l.), Torwarttrainer Jörg Engelhardt und Martin Waschul bejubeln den Überraschungssieg gegen den TuS N-Lübbecke.
Ausgelassene Stimmung: Niels Versteijnen (v.l.), Torwarttrainer Jörg Engelhardt und Martin Waschul bejubeln den Überraschungssieg gegen den TuS N-Lübbecke.

Personell arg gebeutelt ist der VfL Lübeck-Schwartau in der 2. Handball-Bundesliga über sich hinausgewachsen.

Lübeck | Nach der Auswärtsschlappe bei der abstiegsbedrohten HSG Konstanz hatte Piotr Przybecki gefordert, dass seine Mannschaft gegen den TuS N-Lübbecke ein anderes Gesicht zeigt. Und der Coach des VfL Lübeck-Schwartau wurde nicht enttäuscht: Die Hansestädter rafften sich zu einer bärenstarken Leistung auf und sorgten mit dem 33:30 (14:12)-Heimsieg über den T...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen