Umwelt-Projekt Streuobstwiese : Großhansdorfer spenden und pflanzen 70 seltene Obstbäume

Avatar_shz von 28. November 2021, 10:50 Uhr

shz+ Logo
Bürgermeister Janhinnerk Voß und einige der jüngsten Unterstützer der Aktion.
Bürgermeister Janhinnerk Voß und einige der jüngsten Unterstützer der Aktion.

Die ersten Bäume waren im Herbst 2020 gepflanzt worden. Das Projekt hat sich seitdem bereits weiterentwickelt.

Großhansdorf | Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Kirschen und Quitten: Auf einer Koppel am Piepershorster Weg in Großhansdorf entsteht auf einer vier Hektar große Streuobstwiese direkt am Waldrand hinter dem dortigen Kleingartenverein, eine ökologisch wertvolle Perle. Großhansdorfer pflanzen 70 seltene Obstbäume Am Sonnabend, 27. November, wurden dort weitere 70 selt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen