Rennradler leicht verletzt : Golf-Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Die Polizei sucht Zeugen und den unfallbeteiligten Verursacher.
Die Polizei sucht Zeugen und den unfallbeteiligten Verursacher.

Älterer VW-Golf-Fahrer übersieht beim Rechtsabbiegen in Trittau 34-jährigen Rennradfahrer, der an den Kantstein gerät und stürzt.

Avatar_shz von
18. Juni 2021, 18:04 Uhr

Trittau | Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Trittau: Dazu kam es bereits vor einer Woche am Freitag, 11. Juni, gegen 14.40 Uhr im Einmündungsbereich Poststraße/Zur Mühlau.

Rennradfahrer muss ausweichen und stürzt

Was war geschehen? Laut Polizei war ein 34-jähriger Rennradfahrer auf der L93, Poststraße aus Richtung Vorburgstraße kommend, unterwegs. Im Einmündungsbereich Zur Mühlau fuhr ein silberner VW Golf IV heraus Richtung Poststraße und übersah beim Rechtsabbiegen den Rennradler, der Vorfahrt hatte. Der Hamburger auf zwei Rädern wich nach rechts aus, geriet an den Kantstein und stürzte.

Fahrer 70 bis 80 Jahre alt

Anstatt nun aber anzuhalten und sich um den leicht verletzten Radfahrer zu kümmern, fuhr der Golf-Fahrer einfach weiter. Die Polizei in Trittau sucht Zeugen des Unfalls und den unfallbeteiligten Verursacher.

Der VW-Fahrer ist zwischen 70 und 80 Jahre alt und grauhaarig. Das Fahrzeug hatte OD-Kennzeichen. Hinweise nehmen die Beamten unter Ruf (04154) 7073-0 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert