Unfall auf der B404 : Golf-Fahrer überfährt rückwärts ein Verkehrsschild und flüchtet

Polizei im Einsatz (Symbolfoto)
Polizei im Einsatz (Symbolfoto)

An dem Schild entstand ein massiver Schade. Die Polizei ermittelt.

Avatar_shz von
11. Juni 2021, 16:09 Uhr

Trittau | Auf der B404 kam es bereits am 29. Mai zu einer schweren Beschädigung eines Verkehrsschild mit anschließender Unfallflucht zu der die Polizei nun nach Zeugen und Hinweise auf den Fahrzeughalter sucht.

In Höhe des Rastplatzes „Finkhorster Berg“ verpasste laut einer Zeugin ein Pkw-Fahrer offenbar die Auffahrt auf den entsprechenden Rastplatz. Er soll dann rückwärts gefahren sein, wobei er ein Verkehrsschild abräumte, als er einen Grünstreifen durchfuhr.

Schild ist massiv beschädigt

Laut Polizei ist das Schild dadurch so massiv beschädigt worden, dass es ersetzt werden muss. Der Pkw-Fahrer entfernte sich allerdings einfach und hinterließ den Schaden im unteren dreistelligen Bereich.

Folgende Informationen liegen zu dem Unfallflüchtigen vor:

Gefahren wurde ein VW Gold Plus, nicht das neuestes Modell. Das Fahrzeug hat einen Fahrradträger am Heck und war zur Unfallzeit mit zwei Personen besetzte.

Zeugen gesucht

Die Polizeistation Trittau hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach weiteren Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Bitte wenden Sie sich dazu an die Polizeistation Trittau unter der Telefonnummer 04154 / 70730.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert