Einsatz im Hochwassergebiet : Schleswig-Holsteins Einsatzkräfte zwischen Frust und Warteschleife

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 10:47 Uhr

shz+ Logo
Jan Harländer gibt vor Ort in Windhagen ein Interview zu der Situation.
Jan Harländer gibt vor Ort in Windhagen ein Interview zu der Situation.

Auch 24 Stunden nach ihrem Eintreffen in Rheinland-Pfalz noch kein Einsatz für die Kräfte aus Schleswig-Holstein. Dafür aber zwei Verlegungen.

Bad Oldesloe | Sie fuhren in ein Katastrophengebiet um zu helfen, doch aktuell hängen sie in einer frustrierenden Warteschleife. Über 24 Stunden nach ihrem Eintreffen in Rheinland-Pfalz haben viele Einsatzkräfte aus Schleswig-Holstein bis Donnerstagmorgen, 22. Juli, nach eigener Aussage noch keinen Einsatz im Hochwassergebiet durchführen dürfen. Dieser Zustand so...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen