Einbruch in Witzhave : Erdraketen für mehr als 500.000 Euro aus Lagerhalle gestohlen

Rund 90 Meter kann die Erdrakete beim Spül-Bohrverfahren unterirdisch zurücklegen.
Rund 90 Meter kann die Erdrakete beim Spül-Bohrverfahren unterirdisch zurücklegen.

Einbrecher lassen aus einer Lagerhalle auf dem Gut Heinrichshof in der Gemeinde Witzhave Erdraketen für eine halbe Million Euro mitgehen.

Avatar_shz von
26. Juli 2021, 11:32 Uhr

Witzhave | Auf dem Gut Heinrichshof in Witzhave wurde am Sonnabend, 24. Juli, gegen 23.30 Uhr in eine Lagerhalle eingebrochen. Nach Polizeiangaben brachen die Täter eine Tür zur Lagerhalle auf und klauten Erdraketen. Der Schaden beträgt über 500.000 Euro!

Erdraketen im Tiefbau im Einsatz

Erdraketen werden im Tiefbau eingesetzt, unter anderem für den Glasfaserausbau, und arbeiten nach dem so genannten Bodenverdrängungsverfahren. Sie schießen (etwa durch Druckluft) durch die Erde. Dabei entsteht ein Hohlraum, eine Erdröhre, in die sofort im Anschluss Leitungen oder Rohre mit eingezogen werden können.

Kripo Ahrensburg sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Ahrensburg ermittelt, sucht Zeugen und fragt: Wer hat in den Abend- oder Nachtstunden des 24. Juli verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Guts Heinrichshof beobachtet? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise bitte unter der Telefonnummer: (04102) 809-0.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert