„Talk vor Ort“ : Ein Kino in Ahrensburg – überfällig oder eher überflüssig?

Avatar_shz von 27. Januar 2022, 10:18 Uhr

shz+ Logo
Seit 2006 hat die Stadt Ahrensburg kein Kino mehr. Genau dort, wo jetzt der Edeka-Markt in der Bahnhofstraße ist, ist allerdings ein neuer Filmpalast mit 620 Sitzplätzen geplant.
Seit 2006 hat die Stadt Ahrensburg kein Kino mehr. Genau dort, wo jetzt der Edeka-Markt in der Bahnhofstraße ist, ist allerdings ein neuer Filmpalast mit 620 Sitzplätzen geplant.

Beim ersten „Talk vor Ort“, einer neuen Veranstaltungsreihe in Ahrensburg, können Interessierte über das Kino-Vorhaben in der Schlossstadt diskutieren. Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist erforderlich.

Ahrensburg | Braucht Ahrensburg einen Filmpalast? H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen