Brand auf Gewerbegelände : Polizei geht nach Feuer in Bad Oldesloe von Brandstiftung aus

Die Bad Oldesloer Feuerwehr beim Einsatz in der Kampstraße am späten Abend des 26. März.
Die Bad Oldesloer Feuerwehr beim Einsatz in der Kampstraße am späten Abend des 26. März.

Nach dem erneuten Feuer auf einem Gewerbegelände in der Oldesloer Kampstraße geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Avatar_shz von
01. April 2021, 14:30 Uhr

Bad Oldesloe | Nachdem es am Freitag,26. März, in der Kampstraße in Bad Oldesloe erneut zu einem Feuer gekommen war, ermittelt die Polizei jetzt in Richtung Brandstiftung.

Um 21:45 Uhr war die Feuerwehr am 26. März alarmiert worden, weil Anwohner in der Kampstraße ein Feuer bemerkt hatten.

Weiterlesen: Erneut Feuer in der Kampstraße

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war festgestellt worden, dass Holzpaletten und Kartonreste auf einem Betriebsgelände in Brand standen.

Ermittler gehen von Brandstiftung aus

Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass diese angezündet wurden. Durch das entstandene Feuer war eine angrenzende Lagerhalle beschädigt worden. Die Oldesloer Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers auf das Gebäude verhindern.

Die Schätzung der Schadenshöhe beläuft sich auf 10.000 Euro. Bereits im vergangenen Jahr hatte es mehrfach auf dem Gelände und dem ehemaligen ASB-Gelände in der Nachbarschaft gebrannt.

Weiterlesen: Großfeuer auf ehemaligem ASB-Gelände

Kripo Bad Oldesloe sucht Zeugen

Die Kripo Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen und sucht jetzt nach Zeugen.

Gesucht werden Personen die Angaben zu der Entstehung des Feuers oder den Brandstiftern machen können. Die Polizei fragt, wer im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Kampstraße feststellen konnte.

Wer Hinweise geben kann, soll sich der Polizei Bad Oldesloe unter (04531)-5010 melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert