Abstiegskampf in der 3. Liga : VfB Lübeck: Nichts geht mehr!

Avatar_shz von 18. Mai 2021, 12:58 Uhr

shz+ Logo
Enttäuscht, entkräftet, am Boden zerstört: Lübecks bester Torschütze Yannick Deichmann nach der 1:2-Niederlage am Montag, die den Abstieg des VfB besiegelte.
Enttäuscht, entkräftet, am Boden zerstört: Lübecks bester Torschütze Yannick Deichmann nach der 1:2-Niederlage am Montag, die den Abstieg des VfB besiegelte.

Enttäuschung statt Hoffnung: Beim VfB Lübeck herrschte am Montagabend nach der 1:2-Heimpleite Untergangsstimmung.

Lübeck | Wolf-Asmus Wittke hatte etwas anderes gehofft, sich aber pflichtbewusst darauf vorbereitet, dass bereits am Montagabend nach dem letzten Heimspiel der Saison der Abstieg des VfB Lübeck aus der 3. Liga vorzeitig besiegelt sein könnte. Als Schiedsrichter Lukas Benen aus Nordhorn um 20.51 Uhr die Partie gegen den FSV Zwickau abpfiff, herrschte Klarheit: D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen