Großeinsatz in Glinde : Pelletheizung gerät schon wieder in Brand

Avatar_shz von 18. Mai 2021, 17:13 Uhr

shz+ Logo
Die Einsatzkräfte mussten zwölf Kubikmeter Holzpellets löschen.
Die Einsatzkräfte mussten zwölf Kubikmeter Holzpellets löschen.

In Glinde ist es erneut zu einem Großeinsatz gekommen, da eine frisch gewartete Pelletheizung brannte.

Glinde | Für die Retter war es innerhalb von nur zwölf Tagen der zweite Einsatz am selben Ort. Ein Feuer in der Avenue Saint Sebastien in Glinde hat erneut für Alarm gesorgt. In einem Heizungskeller eines Mehrfamilienhauses war eine sogenannte Pelletheizung, in der Holzstücke verfeuert werden, in Brand geraten. Als die Feuerwehrleute den Einsatzort erreicht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert