Ende nach 276 Jahren : Reinfelds Kult-Gasthof „Kalkgraben“ schließt für immer

Avatar_shz von 27. Juli 2021, 13:49 Uhr

shz+ Logo
Corinna Klaus-Tamke im Kalgraben, der am 31. Juli 2021 für immer seine Türen schließt.
Corinna Klaus-Tamke im Kalgraben, der am 31. Juli 2021 für immer seine Türen schließt.

Der Zeitgeist und Corona sowie eine Baustelle direkt nach dem ersten Shutdown waren zu viel für das Betreiberehepaar in der Karpfenstadt.

Reinfeld | Das Telefon klingelt nochmal im Gasthof Kalkgraben in Reinfeld. Eine Familie aus Hamburg möchte einen Tisch reservieren – wie schon so viele Male zuvor. Es sind treue Stammgäste. „Als ich ihnen sagte, dass wir am 31. Juli für immer schließen, waren sie sehr traurig“, sagt Helwig Tamke, der gemeinsam mit seiner Frau Corinna Klaus-Tamke seit 22 Jahre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen