2. Handball-Bundesliga : VfL Lübeck-Schwartau kassiert beim TV Hüttenberg deutliche Niederlage

Avatar_shz von 13. November 2021, 22:19 Uhr

shz+ Logo
Mattis Potratz durfte aufgrund der zahlreichen Ausfälle erstmals in dieser Saison beim VfL Lübeck-Schwartau von Beginn an ran.
Mattis Potratz durfte aufgrund der zahlreichen Ausfälle erstmals in dieser Saison beim VfL Lübeck-Schwartau von Beginn an ran.

Beim zu Hause noch unbesiegten TV Hüttenberg hat der VfL Lübeck-Schwartau eine deutliche Niederlage kassiert. Beim neuen Tabellendritten der 2. Handball-Bundesliga lag der VfL zwischenzeitlich mit zehn Toren hinten.

Lübeck | Nach der Länderspielpause und zwei Heimsiegen in Folge hatte Handball-Zweitligist VfL Lübeck-Schwartau gehofft, mit einem Auswärtserfolg in den Jahresendspurt zu starten. Zehn Spiele in sechs Wochen – da braucht es vor allem eines: eine positive Grundstimmung, um diese kraftzehrende Phase zu meistern. Nach den 60 Minuten und der 26:31 (10:14)-Niederla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen