Fußball-Regionalliga Nord : Viele Baustellen beim VfB Lübeck vor dem Duell mit dem Heider SV

Avatar_shz von 24. September 2021, 17:03 Uhr

shz+ Logo
Calvin Brackelmann (re.) hat seine Gelb-Rot-Sperre abgebrummt und will mit dem VfB Lübeck beim Heider SV eine Reaktion auf die zuletzt maue Leistung gegen den Hamburger SV II zeigen.
Calvin Brackelmann (re.) hat seine Gelb-Rot-Sperre abgebrummt und will mit dem VfB Lübeck beim Heider SV eine Reaktion auf die zuletzt maue Leistung gegen den Hamburger SV II zeigen.

Personell geschwächt, mit neuem System und einem Debütanten reist der VfB Lübeck zum Heider SV. Im Landesderby der Regionalliga Nord stehen die Grün-Weißen nach zuletzt zwei sieglosen Spielen in Folge unter Druck.

Lübeck | Die Baustellen mehren sich beim VfB Lübeck, der am Mittwoch im Kampf um das Erreichen der Meisterrunde in der Fußball-Regionalliga Nord einen weiteren Dämpfer kassierte. Nach drei Siegen und drei Niederlagen verbuchten die Grün-Weißen beim 2:2 (0:1) gegen den Hamburger SV II das erste Unentschieden. Statt der neun möglichen, sind nur noch vier Punkte ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen