Baumpflege im Jersbeker Park : Barockgarten von Totholz befreit – Verkehrssicherheit gegeben

Avatar_shz von 11. Januar 2022, 17:06 Uhr

shz+ Logo
Die Arbeit ist getan (v.l.): Julius und Irina von Bethmann Hollweg (Parkeigentümer), Landwirt Sebastian Trau, Fördervereinschef Thimo Scheel und Zimmermann Ralf Möller.
Die Arbeit ist getan (v.l.): Julius und Irina von Bethmann Hollweg (Parkeigentümer), Landwirt Sebastian Trau, Fördervereinschef Thimo Scheel und Zimmermann Ralf Möller.

Im Rahmen der erforderlichen Verkehrssicherheit fanden nun wieder Baumpflegearbeiten im Barockpark Jersbek statt.

Jersbek | Die notwendige Baumpflege im Jersbeker Park ist abgeschlossen, die Verkehrssicherheit gewährleistet: Und der Förderverein hat kaum was dazu bezahlt. Denn Ralf Möller, Mitglied im Förderverein Jersbeker Park, hat sich bereit erklärt, die gepachteten Alleen im Jersbeker Barockgarten kostenlos von Totholz zu befreien. Dafür stellte der selbststä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen